Sie sind hier: Bürgerservice Ein Konzept für Golm  
 BÜRGERSERVICE
Infos
Maßnahmeplan Golm
Sitzungen des OBR
Über den Ortsbeirat
Infos Stadt Potsdam
Ein Konzept für Golm

EIN KONZEPT FÜR GOLM

Downloadversion

Ein Konzept für Golm: Download (3 mb)




 
 

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger von Golm!

Ein Konzept für Golm – Natur, Wissenschaft, Kultur.

Am 4. November 2009 war es soweit. Der Arbeitskreis Golm hatte im „Landhotel Potsdam“ das „Konzept für Golm – Natur, Wissenschaft, Kultur, im OT Golm“ an den Oberbürgermeister unserer Landeshauptstadt Potsdam überreicht. Sie, liebe Golmer Bürgerinnen und Bürger, werden nun im Februar 2011 ein Exemplar in Ihrem Briefkasten finden.
Über vier Jahre sind seit dem Antrag in der Stadtverordnetenversammlung am 1. November 2006 vergangen. Es war noch ein langer Weg bis zur konstituierenden Sitzung, die am 6. September 2007 stattfand.

In der Folgezeit gehörtem dem Arbeitskreis Golm zehn Mitglieder an. Horst Heinzel (Vorsitzender), Claudia Walch (stellvertretende Vorsitzende), Barbara Buller, Christiane Fischer, Elrita Hobohm, Dr. Rainer Höfgen, Prof. Dr. Hans-Gerd Löhmannsröben, Ulf Mohr, Dr. Friedrich Riemann, Friedrich Winskowski.

Der Arbeitskreis, der sich seit seinem Bestehen als Ideenplattform verstand, hat zielgerichtet seine Ursprungsidee verfolgt, die Möglichkeiten und das Potential unseres Ortsteils zu nutzen und weiterzuentwickeln. In der personellen Zusammensetzung des Arbeitskreises spiegelt sich die Vielfalt Golms wider. So war beispielsweise eine Vertreterin der Senioren ebenso in der Gruppe als auch Vertreter der Institute und der Universität, die alle gleichrangig in die Arbeit mit einbezogen wurden.

Nun liegt auch Ihnen das Abschlusskonzept vor. Wir betrachten es als erste Etappe auf dem Weg, unseren Ortsteil kontinuierlich und nachhaltig zu gestalten. Nicht nur wirtschaftliche Interessen sollen dabei eine Rolle spielen, sondern auch kulturelle und soziologische Aspekte sollen zum Tragen kommen. Und nun sind wir alle gefragt und gefordert: Alle Golmer Bürgerinnen und Bürger! Denn dieser Abschlussbericht ist nicht das Ende, sondern der Beginn zu einer breiten Diskussion über die Zukunft unseres Ortsteils.

Der Arbeitskreis Golm hat mit seinem Konzept ein starkes Fundament geschaffen, um letztlich die angestrebten Ziele zu erreichen. Die Herausforderung liegt vor uns, unseren Ortsteil aktiv mitzugestalten. Sicher werden noch viele Fachdiskussionen und Machbarkeitsgespräche erforderlich sein. Mit Ihnen, liebe Golmer Bürgerinnen und Golmer Bürger, aber auch mit all denen, die mit unserem Ort in Beziehung stehen, werden wir das Konzept gemeinsam weiter entwickeln.

Nach dem Erhalt des Arbeitsberichtes freuen wir uns auf viele Meinungen. Die Mitglieder des Arbeitskreises stehen in dem Meinungsaustausch gerne zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn viele Golmer Bürger untereinander oder mit den unterschiedlichen Organisationen und Institutionen auf der Basis dieses Konzeptes ins Gespräch kommen.

Ihr Arbeitskreis Golm